Knaboĥoro Hanovro: Malsamoj inter versioj

87 bitokojn forigis ,  antaŭ 10 jaroj
 
La repertuaro de la ĥoro ampleksas verkojn de la [[venecia plurĥoreco]] ĝis nuntempaj komponaĵoj. La ensemblo je tio povas revidi aparte sur longa prezentotradicio de [[voĉa muziko]] de la [[17-a jarcento|17-a]] kaj [[18-a jarcento|18-a jarcentoj]]. Komence la atento direktiĝis sur la verkojn de [[Johann Sebastian Bach]], dokumentite i.a. per partoprenado je la kompletregistraĵo ''Das Kantatenwerk'' ([[Teldec]]) (vd. [[Kantatoj (Bach)|ekleziaj kantatoj de J. S. Bach]]) kaj du sonregistraĵoj de la motetoj de Johann Sebastian Bach.
<!--
Im Jahr 1979 entstand unter der Leitung von Heinz Hennig eine Aufnahme der [[Marienvesper (Monteverdi)|Marienvesper]] von [[Claudio Monteverdi]], die für die damalige Zeit einen hohen Maßstab bei der Interpretation dieses Werkes setzte. Es folgten die Werke von [[Heinrich Schütz]].
Zwischen 1982 und 1999 entstanden fünf Schütz-Einspielungen des Chores unter der Leitung von Heinz Hennig, die zu den Wegbereitern der Aufführungspraxis des Werkes von Heinrich Schütz gelten. Vier dieser Einspielungen wurden mit Preisen, unter anderem mit dem [[Deutscher Schallplattenpreis|Deutschen Schallplattenpreis]], ausgezeichnet. Sämtliche Schütz-Aufnahmen des Knabenchors erhielten den französischen Kritikerpreis [[Diapason d’Or]].
 
En la jaro 1979 ekestis estrate de Heinz Hennig sonregistraĵo de la ''Vespro della Beata Vergine'' de [[Claudio Monteverdi]], kiu por la tiama tempo metis altan skalon je la interpretado de ĉi tiu verko. Sekvis la verkoj de [[Heinrich Schütz]]. Inter 1982 kaj 1999 ekestis kvin registraĵoj de Schütz-verkoj de la ĥoro direktataj far Heinz Hennig, kiuj validas kiel vojrompantoj de la prezentadpraktiko de la verkaro de Heinrich Schütz. Kvar el ĉi tiuj registraĵoj ricevis premiojn, inter alie la premion [[Deutscher Schallplattenpreis]]. Ĉiuj Schütz-registraĵoj de la knaboĥoro ricevis la francan kritikistopremion [[Diapason d’Or]].
<!--
Daneben entstanden unter anderem zahlreiche Aufnahmen mit französischer Chormusik (Messen und Requiem-Vertonungen von Charpentier, Vierne, Duruflé, Widor; Motetten von Orlando di Lasso und andere) sowie Einspielungen moderner und zeitgenössischer Kompositionen (Psalmensinfonie, Messe 1948, Kantate „Babel“ von [[Igor Fjodorowitsch Strawinski|Igor Strawinsky]], Werke von [[Alfred Koerppen]] und anderen).
 
2006 erhielt der Knabenchor Hannover für seine [[Compact Disc|CD]] „Verleih uns Frieden“ (Welterstaufnahme nach 300 Jahren wiederentdeckter Werke von [[Andreas Hammerschmidt]], [[Rondeau Production]]) die Auszeichnung [[ECHO Klassik]] in der Kategorie Chorwerk - Einspielung des Jahres.
-->
 
==Diskografio==
* Schwarz vor Augen und es ward Licht! - Requiem v. [[Harald Weiss]] - [[NDR Radiophilharmonie]], [[Dorothee Mields]], [[Andreas Karasiak]], Knabenchor Hannover, Leitung: [[Jörg Breiding]] - Live-Mitschnitt der Uraufführung vom 31.10.09 i. NDR Landesfunkhaus Niedersachsen, Rondeau 2010 (Veröffentlichung: Oktober 2010)
25 926

redaktoj