Popola Liberiga Armeo: Malsamoj inter versioj

1 280 bitokojn forigis ,  antaŭ 4 jaroj
sen resumo de redaktoj
e (La historia paragrafo tradukinda)
Neniu resumo de redakto
 
==Historio==
La Popola Liberiga Armeo estas unu el la tri kolonoj de la ĉina reĝimo (la alia du estas la Ĉina Komunista Partio kaj la ŝtataparato.
<!-- daŭrigota
 
La Popola Liberiga Armeo estas unu el la tri kolonoj de la ĉina reĝimo (la alia du estas la Ĉina Komunista Partio kaj la stataparato. Von [[1927]] bis zur Gründung der [[Volksrepublik China]] im Jahr [[1949]] hieß sie Rote Armee. Befreiung ist in der Diktion der chinesischen Kommunisten der Zeitpunkt ihrer Machtübernahme am 1. Oktober 1949. Ab den 1960er Jahren wurden die Chinesen dazu aufgerufen, „''von der VBA zu lernen''". Der Personenkult um Mao erreichte in der - [[Kulturrevolution]] seinen Höhepunkt. Verteidigungsminister [[Lin Biao]] war Maos designierter Nachfolger. In den zentralen Parteiorganen war die Volksbefreiungsarmee immer stärker vertreten. Die Volksbefreiungsarmee griff in die Kämpfe zwischen den verschiedenen Gruppen Roter Garden ein und hatte Ende der 1960er Jahre praktisch die Regierung über das Land und das Kommando über die Partei übernommen. Doch durch ihre Verstrickung in die [[Kulturrevolution]] war die Volksbefreiungsarmee kompromittiert, desgleichen durch Lin Biaos Versuch, Mao zu stürzen. Die Armeeführung spielte 1976 bei der Verhaftung der [[Viererbande_(China)|Viererbande]] eine entscheidende Rolle. Die Ereignisse vom Juni 1989 auf dem [[Tiananmen-Platz]], als die Volksbefreiungsarmee nicht nur gegen demonstrierende Studenten, sondern auch gegen einfache Bürger vorging, brachte die Volksbefreiungsarmee wieder zurück in die Politik. Ihr Ruf als „Volksarmee" wurde schwer beschädigt.
==Vidu ankaŭ ==
-->
* [[Centra Milita Komisiono (Ĉinio)]]
<br clear=all>
{{Commons|People's Liberation Army (China)|Popola Liberiga Armeo}}
228 789

redaktoj